© Giz Dirk Ostermeier–Tansania 1
11.2.2019 Bonn, Liva Haensel

Neue Ausschreibung zu ehealth ab Frühjahr 2019

Das Programm Hochschul- und Klinikpartnerschaften in Afrika bereitet derzeit die nächste Förderrunde für Partner vor. Neben Institutitonen aus dem universitären und klinischem Bereich können sich auch Unternehmen beteiligen.

Klinikpartner*innen während des Netzwerktreffens. Copyright: ©GIZ/Carolin Okrent
21.12.2018 Lilongwe, Carolin Okrent und Leonie Armingeon

Klinikpartner treffen sich zum ersten Mal in Malawi

Für zwei Tage trafen sich im November 2018 rund 30 Klinikpartner sowie weitere Beteiligte in Malawis Hauptstadt Lilongwe. Der Peer-to-Peer-Austausch zeigt, dass persönliche Netzwerktreffen nicht nur für den Augenblick bedeutend sind.

Medizinische Entwicklungzusammenarbeit zu fördern, lohnt sich für alle Beteiligten.jpg. Copyright: ©GIZ
21.11.2018 Bad Homburg auf der Höhe, Katharina Schneider/Liva Haensel

Else Kröner-Fresenius-Stiftung schreibt Förderung für langfristig angelegtes Einzelprojekt aus

Die Stiftung gehört zu den größten, gemeinnützigen Stiftungen Deutschlands. Mit einem jährlichen Fördervolumen von aktuell rund 50 Millionen Euro unterstützt sie sowohl medizinisch-wissenschaftliche als auch medizinisch-humanitäre Projekte. Jetzt schreibt sie Mittel in Höhe von 2,5 Mio. Euro aus. Mehr dazu hier.

Diskutierten auf dem World Health Summit in Berlin: Dr. Shams Syed/WHO, Dr. Annegret Kiefer/Klinikum Eichsfeld und Prof. Yadeta Dessie/Haramaya Universität Ethiopien.. Copyright: ©GIZ/Stephen Kugler
19.10.2018 Berlin, Liva Haensel

Erfolgreich auf dem World Health Summit

Auf der Veranstaltung "Hospital Partnerships for Improved Service Delivery - Strengthening Competencies of Medical Personnel" tauschten sich Klinikpartner und Experten zu Chancen und Herausforderungen von weltweiten Partnerschaften aus. Dabei zeigte sich: jenseits von Ländergrenzen sind es stets dieselben Erfolgsfaktoren, die zum Gelingen beitragen können.